Der Stickergigant Adventskalender 2017

Nach dem nun alle den Adventskalender geöffnet haben, kann ich euch hier nun den kompletten Inhalt zeigen.

Türchen 1:

Die Pastellrose ist ein sehr frühlingshaftes und sommerliches Design. Mintfarbener Hintergrund und rosa Rosen. Leider nicht mein Geschmack, da mir die Rosen zu groß und dominant sind.

Türchen 2:

Die Herbstrose ist, wie der Name schon sagt, ein Vintage Herbstdesign. Grau blauer Hintergrund und kleine filigrane Rosen darauf. Gefällt mir sehr gut.

Türchen 3:

Die Holoflocken, natürlich ein Winterdesign. Holo-Schneeflocken auf blauem gradient Hintergrund. Für mich eines der schönsten Designs.

Türchen 4:

Die Rosengeometrie hat eine weiße Base auf der sich grau grüne geometrische Linien befinden. Getoppt wurde dies mit rosa Rosen. Mir ist das Design etwas zu unruhig und damit leider nicht Geschmack.

Türchen 5:

Das Blaubeerchen hat wieder eine weiße Base mit kleinen filigranen Blaubeeren und grünen Blättern. Ein super süßes Design, dass nicht zu aufdringlich wirkt.

Türchen 6:

Die Purpurgalaxie hat im Hintergrund das typische Galaxiemuster aus verschiedenen lila Tönen. Im Vordergrund befinden sich kleine goldene Sterne. Trifft genau mein Geschmack.

Türchen 7:

Das Mitternachtsgold hat einen Bordeauxfarbenen Hintergrund. Auf ihm befinden sich Roségoldene Blätterranken. Mir persönlich sind die Blätter etwas zu mächtig.

Türchen 8:

Die Bordeaux Blume hat, wie der Name schon sagt, einem bordeauxroten Hintergrund auf dem sich rosa farbene Blumen befinden. Ich finde die Blumen zu groß geraten, weshalb es leider auch nicht mein Geschmack trifft.

Türchen 9:

Der Blauspatz erinnert mich an ein Teeservice. Weißer Hintergrund und blaue Rosen mit einem blauen, kleinen Spatz. Den Spatz erkennt man allerdings erst bei genauerem Hinsehen, was ich sehr schade finde. Deshalb gehört dieses Design auch nicht unbedingt zu meinen Favoriten.

Türchen 10:

Das Rosinagold ist ein rosa/lila Gradient Design in Marmoroptik. Das Roségold gefällt mir hier sehr gut und das Design sieht insgesamt sehr edel aus.

Türchen 11:

Flora-La-La hat ebenfalls wieder einen weißen Hintergrund und der Name sagt eigentlich schon alles: es ist ein florales Design. Kleine zarte Blättchen und blaue Blüten. Gefällt mir richtig gut.

Türchen 12:

Die Goldranken sind eher wieder herbstlich und dunkel gehalten. Dunkel blau bis schwarzer Hintergrund und auf ihm befinden sich weiße Blumen, grüne Blätter und goldene Blätter. Diese bilden die Akzente dieses wunderschönen Designs. Sehr verspielt und sehr edel.

Türchen 13:

Der Wintersperling ist ein kleiner grau braunen Vogel, der auf einem Ast sitzt in mitten von kleinen blauen Schneeflocken. Mein Geschmack trifft dieses Design leider nicht. Weshalb kann ich auch nicht so genau sagen, aber es gefällt mir einfach nicht.

Türchen 14:

Adrasteia, ein wunderschöner Name wie ich finde. Es ist eine weiße Base mit einem goldenen Strich in der Mitte. Es erinnert einen an Griechenland und die Antike. Ich weiß noch nicht ganz was ich von diesem Design halten soll. Auf der einen Seite hat es was und auf der anderen finde ich es etwas langweilig. Aber ich kann es mir für den Sommer sehr gut vorstellen.

Türchen 15:

Das Goldbokeh hat eine schwarze Base mit gelb goldenen Punkten. Zu dem kann man noch bei genauerer Betrachtung kleine rötlich schimmernd Partikel erkennen. Mich erinnert es sehr an eine im Hintergrund leuchtende Lichterkette. Das Design würde perfekt auf einer Party passen.

Türchen 16:

Die Nachtflora ist wieder ein eher herbstliches Design, welches in dunklen Farben mit hellen Blumen gehalten wird. Für mich sieht es farblich etwas nach Vintage aus. Gefällt mir aber sehr gut.

Türchen 17:

Rosali Frost, ähnelt auf den ersten Blick dem Blaubeerchen. Bei direktem Vergleich sieht man auch, dass es sich um das Blaubeerchen handelt, auf welches sich aber noch blaue Rosen geschmuggelt haben. Ich finde das Design wieder sehr filigran und nicht zu aufdringlich. Es ist sehr zart gehalten und auch die Rosen sind hier eher auf der selben Ebene wie die Beeren gehalten und nicht so aufdringlich im Vordergrund

Türchen 18:

Foebis Goldherzen, hat einen bordeauxroten Farbverlauf und dann kleine golden Herzchen, die in der Größe variieren. Die Farbe gefällt mir sehr gut, doch das mit den Herzchen ist leider nicht meins.

Türchen 19:

Das Sturmgold, ein blau rauchiger Hintergrund der geziert wird mit goldenen minimalistischen Ornamenten. Eigentlich ist blau sogar nicht meine Farbe, aber hier gefällt es mir sehr gut. Das Design ist einfach gehalten und doch so aussagekräftig. Die Nägel sind dann definitiv Akzentnägel.

Türchen 20:

Das Herbstmiau, angelehnt an den Herbstfuchs von Stickergigant. Dunkler Hintergrund, kleine grüne Blätterranken und rosa Knospen. Das Highlight dieses Designs sind die kleinen hellen Kätzchen, die sich leider nicht auf jedem Sticker befinden, was ich sehr schade finde. Trotzdem gefällt mir dieses Design sehr gut.

Türchen 21:

Der Schlitterschuh ist ein winterliches Design mit kleinen Schlittschuhen auf einem blaugrauen Hintergrund. Gut zu erkennen sind hier sogar die gefahrenen Spuren der Schlittschuhe auf dem Eis. Die Idee des Designs gefällt mir gut, doch die Optik und Farbwahl trifft so leider gar nicht mein Geschmack.

Türchen 22:

Die Blumengeometrie, ist ein sehr frühlingshaftes und sommerliches Design. Die Farben lila und rosa dominieren hier. Es befinden sich jeweils an den Stickerenden kleine Blumen im Vordergrund. Im Hintergrund sind dagegen die geometrischen Linien. Dieses Zusammenspiel von Blumen und Geometrie finde ich persönlich nicht so passend, weshalb mir dieses Design auch nicht so zusagt.

Türchen 23:

Das Flockenparadies ist eine Winterlandschaft mit Wald, kleinem Häuschen und Schneeflocken. Eine sehr tolle Idee, nur auch hier gefallen mir die Farben nicht. Diese wirken sehr verblasst und lässt das Design wie durch einen Nebelschleier erscheinen. Wären die Farben dagegen kräftig, würde mir das Design wesentlich besser gefallen.

Türchen 24:

Die Blaue Elsa, hat blaue Blumen auf weißem Grund und erinnert mich wieder an Omas Teeservice. Ein tolles filigranes Design.

Fazit:

Vorweg, es ist meine eigene persönliche Meinung! Jeder hat einen anderen Geschmack und jedem gefällt etwas anderes besser. Deswegen habe ich hier absichtlich nicht erwähnt, welches ein Botschafterinnen Design ist und welche von Stickergigant (Andrea) entworfen wurden sind.

Im allgemeinen bin ich mehr als nur zufrieden mit dem Kalender. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier völlig in Ordnung. Zumal man ja auch nicht vergessen darf, dass Andrea jedes Stöckchen, an dem der Kalender befestigt war, selbst aus dem Wald gesammelt hat. In dem Kalender liegt so viel Liebe und jeder ist ein Unikat, und das darf man hier einfach nicht vergessen.

Die meisten der Designs haben mir wirklich gut gefallen und ich freue mich schon sehr sie zu benutzen. Ein paar wenige haben nicht meinen Geschmack getroffen, aber dafür machen sie jetzt andere Nagellackverrückten glücklich, denn wir haben einfach getauscht.

Ich hätte mir für den Kalender ein paar mehr Winter- und Weihnachtsdesigns gewünscht und etwas weniger Blumen. Etwas mehr Holo hätte es auch sein dürfen. Aber das sind auch schon die einzigen Kritikpunkte die ich habe.

Im großen und ganzen ist der Kalender top!!! Und ich würde ihn mir nächstes Jahr wieder kaufen, sofern Andrea denn wieder einen macht.

Nun würde mich aber noch eure Meinung zu den Designs interessieren. Was fandet ihr gut, was weniger gut und welche sind eure Favoriten? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Und da dies der letzte Blogbeitrag in diesem Jahr sein wird, wünsche ich euch allen einen guten Rutsch und wir sehen uns wieder in 2018!

Eure Steffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s